Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

des Unternehmens Ing. Schreck Erich e.U., Peesen 57, 8160 Weiz, gültig ab 15.11.2013.
Preisirrtümer und Druckfehler bei allen Produkten und Angaben vorbehalten.

Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Der Kunde kann die jeweils gültige Fassung der AGB auf der Internet-Seite vom Unternehmen einsehen und ausdrucken. Die AGB des Unternehmens gelten auch für zukünftige Bestellungen des Kunden, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.


§ 1 Vertragspartner
(1) Vertragspartner im Rahmen der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind das Unternehmen Ing. Schreck Erich e.U. (im Folgenden auch als "Unternehmen" bezeichnet) und der Kunde.
(2) Alle Lieferungen und Leistungen, die das Unternehmen für den Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(3) Andere als die hierin enthaltenen Regelungen werden nur mit ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und dem jeweiligen Kunden wirksam.


§ 2 Vertragsabschluss
(1) Die Angebote des Unternehmens auf dessen Internetseiten stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Ing. Erich Schreck e.U. Waren zu bestellen.
(2) Durch die Bestellung der gewünschten Waren, durch Ausfüllen und Absenden des Bestellformulars im Onlineshop, mittels E-Mail, per Telefax, per Telefon oder per Post, gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Unternehmen ist berechtigt, dieses Angebot mit Zusendung einer Auftragsbestätigung oder der bestellten Ware anzunehmen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet das Angebot des Kunden anzunehmen. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung des Kunden stellt noch keine Annahme des Angebotes des Kunden dar.
(3) Der Zwischenverkauf bleibt dem Unternehmen vorbehalten.
(4) Erfüllungsort für alle Geschäfte ist Weiz.
(5) Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch


§ 3 Beschaffenheit der Ware
(1) Die dem Vertrag zugrunde liegende Beschaffenheit der Ware ergibt sich ausschließlich aus den Herstellerangaben in den jeweiligen Bedienungsanleitungen. Abweichungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.


§ 4 Preise
(1) Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der in Österreich gesetzlichen Mehrwertsteuer von 20%, ohne Versandkosten.
(2) Für den Versand werden die Kosten gesondert berechnet und beim Bestellvorgang angeführt (siehe auch unter "§ 5 Versandkosten" und "Versand/Zahlung").
(3) Die Verrechnung erfolgt in Euro.
(4) Maßgeblich sind immer die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise. Mit Aktualisierung der Internet-Seiten vom Unternehmen werden alle vorherigen Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig.
(5) Irrtümer bei den angegebenen Preisen sind nicht ausgeschlossen. Bei irrtümlichen Preisangaben behält sich das Unternehmen vor, vom Auftrag zurückzutreten. Für Fehler in den Preisen, wird keine Haftung übernommen.
(6) Gutscheine, die im Ladengeschäft (Peesen 57, 8160 Weiz) ausgestellt wurden, können nur im Ladengeschäft eingelöst werden. Online-Gutscheine kann der Kunde nur direkt im Onlineshop einlösen.


§ 5 Versandkosten
(1) Bei Abholung im Shop ist die Bestellbestätigung mitzubringen. Es werden keine Versandkosten berechnet.
(2) Die angegebenen Versandkosten von 6,90 Euro für Pakete bis 4 kg bzw. 9,90 Euro bis 20 kg bzw. 14,90 Euro bis 31,5 kg gelten innerhalb Österreichs bei Zahlung vor dem Kauf.
Die Versandkosten von 11,90 Euro für Pakete bis 4 kg bzw. 15,90 Euro bis 20 kg bzw. 19,90 Euro bis 31,5 kg gelten für die Lieferung nach Deutschland bei Zahlung vor dem Kauf.
Waren bis 31,5 kg werden per Post versendet.
Bei per Nachnahmesendungen innerhalb Österreichs sind 5,00 und bei Nachnahmesendungen nach Deutschland 10,00 zusätzlich zu den Versandkosten zu bezahlen. Der Versand per Nachnahme ist nur bei Sendungen bis 31,5 kg möglich.
Waren über 31,5 kg werden per Spedition geliefert (Kosten innerhalb von Österreich pro Artikel: 59,00 Euro bis 50 kg, über 50 kg 89,00 Euro, Kosten nach Deutschland pro Artikel: 89,00 Euro bis 50 kg, über 50 kg 119,00 Euro.
Für Lieferungen außerhalb der EU können Zollkosten anfallen, diese können Sie beim Zollamt erfragen.

Die folgenden Versandkosten gelten für die angegebenen Länder, bei Zahlung vor dem Kauf:

Land

0-4 kg

4,1-20 kg

20,1-31,5 kg

31,6-50 kg

50-150 kg

Österreich

EUR 6,90

EUR 9,90

EUR 14,90

EUR 59,00

EUR 89,00

Deutschland

EUR 11,90

EUR 15,90

EUR 19,90

EUR 89,00

EUR 119,00

Zone 2

EUR 17,90

EUR 24,90

EUR 29,90

EUR 129,00

EUR 219,00

Zone 3

EUR 24,90

EUR 29,90

EUR 32,90

EUR 179,00

EUR 269,00

Zone 4

EUR 29,90

EUR 49,90

EUR 69,90

EUR 199,00

EUR 289,00

Zone 5

EUR 32,90

EUR 76,90

EUR 89,90

EUR 269,00

EUR 389,00


Zone 2: Belgien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn
Zone 3: Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Schweden
Zone 4: Estland, Irland, Lettland, Litauen, Portugal, Rumänien, Griechenland (max. 20 kg), Polen, Spanien
Zone 5: Liechtenstein, Norwegen, Russland (max. 20 kg), Schweiz

(3) Bei Teillieferungen vom Unternehmen, werden die Versandkosten der Folgelieferung vom Unternehmen bezahlt.


§ 6 Lieferbedingungen
(1) Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab Lager an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt normalerweise nach 5 Tagen, spätestens jedoch innerhalb der gesetzlichen 30 Tagesfrist.
(2) Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt aus Gründen, die vom Unternehmen nicht zu vertreten sind, nicht verfügbar sein, wird das Unternehmen den Kunden unverzüglich informieren. Der Kunde hat in diesem Fall das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Tritt der Kunde nicht zurück, kann das Unternehmen statt des bestellten Produkts ein in Qualität und Preis gleichwertiges Produkt liefern oder seinerseits vom Vertrag zurücktreten. Tritt der Kunde oder tritt das Unternehmen vom Vertrag zurück, wird das Unternehmen dem Kunden bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.
(3) Soweit das Unternehmen, aus Gründen, die es zu vertreten hat, in Lieferverzug gerät oder eine Lieferung unmöglich wird, und dies nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, wird die Haftung für Schäden ausgeschlossen.
(4) Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die das Unternehmen nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u. a.) wird die Frist angemessen verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als vier Wochen nach Vertragsschluss an, ist jede Partei berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten. Der bereits bezahlte Kaufpreis, wird auf ein vom Kunden bekannt zu gebendes Konto unverzüglich erstattet.
(5) Grundsätzlich leistet das Unternehmen keinerlei Ersatz für Kosten, die dem Kunden durch einen Lieferverzug entstehen. Bei kurzzeitigen Lieferengpässen wird der Kunde nach Eingang der Bestellung via E-Mail über die Lieferzeit informiert.
(6) Beschädigte Ware darf der Kunde dem Transportunternehmen erst abnehmen, wenn von diesem Unternehmen der Schaden protokolliert und anerkannt worden ist. Bei Nichtbeachtung hat der Kunde den hieraus entstandenen Schaden selbst zu tragen (siehe auch "§ 9 Transportschäden/Rügepflicht des Kunden").


§ 7 Rücktrittsrecht für Verbraucher aus Österreich und der EU (ausgenommen Deutschland)

Die Rücktrittsfrist für einen Verbraucher gem. KSchG vom Vertragsschluss im Fernabsatz beträgt 14 Tage. Sie beginnt bei Lieferungen von Waren mit deren Eingang beim Verbraucher, bei Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Der Tag des Auslösens der Frist (Vertragsabschluss bzw. Eingang beim Kunden) zählt nicht mit. Der Rücktritt kann ohne Angabe von Gründen schriftlich per Mail, Fax oder Brief an das Unternehmen innerhalb der Rücktrittsfrist an die untenstehende Adresse erfolgen:

Ing. Erich Schreck e.U.
Peesen 57 AT 8160 Weiz
Fax: +43 3172 46000-94
info@schreck.at

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über:
- Dienstleistungen, mit deren Ausführung dem Verbraucher gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb der Rücktrittsfrist begonnen wird,
- Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von der Entwicklung der Sätze auf den Finanzmärkten, auf die unser Unternehmen keinen Einfluss hat, abhängt,
- Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,
- Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Sachen vom Verbraucher entsiegelt worden sind,
- Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte mit Ausnahme von Verträgen über periodische Druckschriften,
- Wett- und Lotterie-Dienstleistungen sowie
- Hauslieferungen oder Freizeit-Dienstleistungen.

Tritt der Verbraucher vom Vertrag zurück, so hat Zug um Zug, das Unternehmen die vom Verbraucher geleisteten Zahlungen zu erstatten und den vom Verbraucher auf die Sache gemachten notwendigen und nützlichen Aufwand zu ersetzen. Der Verbraucher hat die empfangenen Leistungen zurückzustellen und dem Unternehmer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen. Die Übernahme der Leistungen durch den Verbraucher ist für sich allein nicht als Wertminderung anzusehen. Paketversandfähige Waren sind vom Verbraucher zurückzusenden; nicht paketversandfähige Waren werden vom Unternehmen beim Verbraucher abgeholt. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung der Ware vereinbarungsgemäß zu tragen, falls er in Österreich wohnt. Ist der Kunde Unternehmer gem. §1 UGB, so ist ein Widerruf gänzlich ausgeschlossen.


§ 8 Widerrufsrecht für Verbraucher aus Deutschland

(1) Kostenregelung beim Widerrufsrecht für Verbraucher aus Deutschland Übt der Verbraucher sein Widerrufsrecht nach Punkt 7b aus, so hat er die regelmäßigen Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

(2) Widerrufsbelehrung für Verbraucher aus Deutschland
Widerrufsrecht
Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten des Unternehmens gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Ing. Erich Schreck e.U.
Peesen 57, AT-8160 Weiz
Fax: +43 3172 46000-94
Mail: info@schreck.at

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde dem Unternehmen die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss der Kunde dem Unternehmen insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss der Kunde Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr des Unternehmens zurückzusenden. Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für das Unternehmen mit deren Empfang.

Besondere Hinweise:
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden vollständig erfüllt ist, bevor der Kunde sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.
Wenn der Kunde diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und ihn später widerruft, ist er auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn das Unternehmen gleichzeitig der Darlehensgeber ist oder wenn sich der Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung der Mitwirkung des Unternehmens bedient.
Wenn das Darlehen dem Unternehmen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt der Darlehensgeber im Verhältnis zum Kunden hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in die Rechte und Pflichten des Unternehmens aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Finanzinstrumenten (z. B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat. Will der Kunde eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, macht er von seinem Widerrufsrecht Gebrauch und widerruft zudem den Darlehensvertrag ,wenn ihm auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.
Bei Widerruf eines Fernabsatzvertrages über eine Finanzdienstleistung ist der Kunde auch an einen hinzugefügten Fernabsatzvertrag nicht mehr gebunden, wenn dieser Vertrag eine weitere Dienstleistung vom Unternehmen oder eines Dritten auf der Grundlage einer Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und dem Dritten zum Gegenstand hat.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 9 Transportschäden/Rügepflicht des Kunden
(1) Lieferungen Post: Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies sofort beim Lieferanten zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Zudem ist unverzüglich mit Ing. Erich Schreck Kontakt aufzunehmen (Tel: +43 (0)3172 46000-3 zum üblichen Festnetztarif) oder Mail: info@schreck.at). Falls die Ware doch angenommen wurde, muss der Schaden auch sofort dem Unternehmen Ing. Erich Schreck gemeldet werden, da Schadensmeldungen innerhalb von sechs Tagen an den Paketdienst geschickt werden müssen. Ist das nicht der Fall, kann das Unternehmen keinen Schadensersatz leisten.
(2) Verborgene Mängel sind unverzüglich nach Entdecken an das Unternehmen zu melden.
(3) Lieferung Spedition (ab 31,5 kg): Bei Lieferungen per Spedition ist die Ware sofort bei Übernahme zu kontrollieren. Eventuelle Schäden (auch Schäden an der Verpackung) müssen sofort auf dem Speditionslieferschein vermerkt werden. Diese auf dem Speditionslieferschein vermerkten Schäden müssen innerhalb von 3 Tagen schriftlich an Ing. Erich Schreck gemeldet werden (E-Mail: info@schreck.at). Spätere Reklamationen oder Reklamationen, die nicht auf dem Speditionslieferschein vermerkt wurden, können nicht berücksichtigt werden.


§ 10 Zahlungsbedingungen
(1) Die Zahlung erfolgt entweder durch Zahlung vor Lieferung mittels Überweisung auf das Konto des Unternehmens bei der Bank Austria Creditanstalt, durch Zahlung per Nachnahme, durch Zahlung über Paypal (Gebühr: 2% des Gesamtbetrages), durch Zahlung per Kreditkarte (Gebühr: 1% des Gesamtbetrages), durch Zahlung mit sofortüberweisung.de oder per Barzahlung bei Selbstabholung. Der Kunde kann aus diesen Zahlungsformen wählen und muss dies bei der Bestellung angeben. Bei Zahlung vor dem Kauf bitte immer die Bestellnummer unter Verwendungszweck angeben.

Hinweis zur Zahlart "sofortüberweisung.de" der Payment Network AG: Bei dem Dienst sofortüberweisung.de ist es bei mehreren Millionen Transaktionen noch zu keinem Schadensfall zu Lasten eines Endverbrauchers, der seine PIN und TAN in die Systeme der Payment Network AG eingegeben hat, gekommen. Vorsorglich weisen wir dennoch darauf hin, dass es in Deutschland Banken und Sparkassen gibt, die davon ausgehen, dass die Nutzung von sofortüberweisung.de wegen der Verwendung von PIN und TAN außerhalb der eigenen Online-Banking-Systeme bei etwaigen Missbrauchsfällen zu einer Haftungsverlagerung führen kann. Dies kann bedeuten, dass im Missbrauchsfall die Bank sich weigert, den Schaden für den Endkunden zu übernehmen und der Endverbraucher den Schaden zu tragen hat. Es ist noch zu keinem einzigen Betrugsfall gegenüber Endverbrauchern gekommen. Die Payment Network AG verfügt dennoch vorsorglich über eine Versicherung, die in Höhe von bis EUR 5.000,-- je Schadensfall bei PIN- und TAN-Missbrauch (zu Lasten eines Endkunden, der seine PIN und TAN in die Systeme der Payment Network AG eingibt) die Payment Network AG gegen Haftungsfälle versichert. Hierdurch sollen Sie als Endkunde sicher sein können, dass in dem unwahrscheinlichen Fall eines Schadens auch eine Rückdeckung für etwaige Haftungsansprüche gegen die Payment Network AG besteht. Versicherungsnehmer der Versicherung ist die Payment Network AG.


§ 11 Bankverbindung
Bank Austria Creditanstalt Wien
Kto. Nr.: 684 133 734 00
BLZ: 12000
IBAN: AT62 1200 0684 1337 3400
BIC: BKAUATWW


§ 12 Eigentumsvorbehalt
(1) Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Preises und allfälliger Versandkosten Eigentum des Unternehmens.


§ 13 Garantie/Gewährleistung
(1) Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen das Unternehmen. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.
(2) Während der Gewährleistungsfrist hat der Kunde das Recht auf kostenlose Nachbesserung oder Austausch der Ware. Das Unternehmen haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind.
(3) Bei Waren, die von fremder Seite verändert, bearbeitet oder bei denen Mängel ohne Zustimmung beseitigt wurden, ist die Gewährleistung ausgeschlossen.
(4) Die Garantie/Gewährleistung beginnt mit dem Rechnungsdatum. Die gesetzliche Gewährleistungspflicht beträgt 24 Monate.
(5) Die Transportkosten zu uns werden in jedem Fall vom Käufer (Kunden) getragen. Die Rechnung gilt als Garantienachweis. (siehe auch "Defektes Produkt")


§ 14 Haftung
(1) Das Unternehmen hat nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Es obliegt dem Kunden, für die Sicherung seiner Daten zu sorgen. Für jeglichen Datenverlust des Kunden auf beim Unternehmen gekauften Speichermedien (Computer, Notebooks, Festplatten, Speichermedien, etc.) haftet das Unternehmen nicht.


§ 15 Datenschutz
(1) Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Das Unternehmen verwendet die Bestandsdaten des Kunden ausschließlich für den Zweck der Auftragsabwicklung, des Versandes, der Buchhaltung und der Kundenevidenz.
(2) Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung der gespeicherten Daten.
(3) Das Unternehmen gibt die personenbezogenen Daten des Kunden einschließlich der Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung des Kunden an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Das Unternehmen setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.
(4) Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.
(5) Diese Website verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner des Kunden abgelegt werden und die der Browser speichert. Die vom Unternehmen verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf dem Rechner des Kunden keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Der Kunde kann seinen Browser so einstellen, dass er über das Setzen von Cookies informiert wird, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen kann. Bei Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein. Unter Hilfe im Browser findet der Kunde eine Beschreibung, wie er den Browser entsprechend einstellen kann und Cookies annehmen oder ablehnen kann.
(6) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf dem Computer des Kunden gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website durch den Kunden werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers (Unternehmen) dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser des Kunden übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Der Kunde kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen den Kunden jedoch darauf hin, dass er in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich wird nutzen können. Der Kunde kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse des Kunden) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem der Kunde das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten das Unternehmen darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.


§ 16 Produktdaten
(1) Für Fehler in den Produktdaten wird keine Haftung übernommen. Änderungen technischer Daten aufgrund Weiterentwicklung oder Abänderung durch den Hersteller bzw. Lieferanten sind jederzeit möglich. Sämtliche Markenrechte liegen bei den Herstellern und Anbietern.


§ 17 Unwirksame Klauseln
(1) Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.


§ 18 Geltendes Recht
(1) Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt österreichisches Recht.
(2) Alle Angaben trotz sorgfältiger Prüfung ohne Gewähr. Für Satz- und Druckfehler wird keine Haftung übernommen. Alle Angebote im Shop sind bis auf Widerruf gültig.
(3) Das Unternehmen erkennt den Internet Ombudsmann als außergerichtliche Streitschlichtungs-Stelle an: Internet Ombudsmann, Margaretenstraße 70/2/10, 1050 Wien, www.ombudsmann.at
(4) Infos, Beschwerden, Datenauskünfte unter: info@schreck.at
(5) Wenn der Kunde ein Konsument im Sinne des KSCHG ist, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt.

 

Steueridentifikation
USt-IdNr.: ATU30550604
Steuer-Nr.: 097/0565 (A)
Steuer-Nr.: 147/693/52800

Firmenbuchnummer

FN 337352g

Rechtsform
eingetragenes Einzelunternehmen

Firmenbuchgericht
Landesgericht f. ZRS Graz

Mitglied der WKO
Fachgruppen: Elektro- und Einrichtungsfachhandel Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechnik

Firmensitz
Weiz

Aufsichtsbehörde
BH Weiz

Gewerbliche Vorschriften
Gewerbeordnung www.ris.bka.gv.at

Freiwilliger Verhaltenskodex
www.guetezeichen.at

Unternehmensgegenstand
Einzelhandel mit Elektrogeräten,  Reparaturen von Elektrogeräten

Bankverbindung
Name der Bank: Bank Austria
Kontonummer: 684 133 734 / 00
BLZ: 12000
SWIFT: BKAUATWW
IBAN: AT62 1200 0684 1337 3400
Kontoinhaber: Ing. Erich Schreck

Gerichtsstand u. Erfüllungsort
Weiz

Geschäftsführer
Ing. Erich Schreck

Prokuristin
Gertrude Schreck

Gewährleistungen
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen

Druckansicht